Ab Gillhaus

Chief Risk Officer und Mitglied des Executive Board

Ab Gillhaus wurde im Januar 2017 zum Chief Risk Officer und Mitglied des Executive Board von DLL ernannt. Er ist verantwortlich für das zentrale Risikomanagement des Unternehmens in mehr als 35 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien.

Mit dieser Ernennung kehrt Gillhaus zu DLL zurück, wo er von 2000 bis 2003 den europäischen Geschäftsbereich Vendor Finance des Unternehmens leitete und dem Executive Board angehörte. Zuletzt war er als Chief Credit Officer (CCO) bei der Rabobank, der Muttergesellschaft von DLL, tätig. In dieser Funktion war Gillhaus Vorsitzender des zentralen Kreditausschusses der Bank und zuständig für die Kreditpolitik und dessen Überwachung und Berichterstattung auf Konzernebene, und zwar in einer Zeit, in der der Markt ungeahnten Herausforderungen ausgesetzt war.

Gillhaus ist ein bekanntes Gesicht in der internationalen Finanzbranche und hat in mehr als 30 Jahren bei der Rabobank und bei DLL Erfahrungen sowohl im Risikomanagement als auch in den kommerziellen Bereichen gesammelt. Im Laufe seiner Karriere war er Mitglied, und in vielen Fallen sogar Vorsitzender, mehrerer Aufsichtsräte. Zurzeit gehört er dem Vorstand des ostafrikanischen Foodservice-Unternehmens Brioche Ltd, sowie dem Fachbeirat der School of Economics and Management der Universität Tilburg, an.

Gillhaus hat seinen Abschluss als Master in Betriebswirtschaft an der Tilburger Universität mit cum laude erworben. Nachdem er mehrere Jahre in Brasilien, Großbritannien und Australien tätig war, ist er jetzt wieder in den Niederlanden ansässig.