Schritt halten mit Refresco, dem am schnellsten wachsenden europäischen Abfüller von alkoholfreien Getränken und Fruchtsäften

Branche: Food

Refresco

Einer der ersten Anrufe, den Tier 1-Lieferanten von Abfüllmaschinen tätigen, wenn sie etwas Neues haben, geht an Refresco. Denn Refresco Gerber ist der führende Abfüllbetrieb von alkoholfreien Getränken und Fruchtsäften für Einzelhändler und namhaften Kunden in Europa. Er bietet End-to-End- Services für die branchenweit größten Einzelhändler und Handelsmarken, so auch für PepsiCo.

Customer Story

Refresco genießt den Ruf als branchenweit flexibelster Abfüller mit den besten Abfüllanlagen. Um seine
technologische Führungsposition abzusichern, wendete sich das Unternehmen an DLL. „Wir sind ein rasch wachsendes Unternehmen in einer Branche mit geringem Wachstum“, erklärt Aart Duijzer, Chief Financial Offi cer (CFO) der Refresco Group. „Das bedeutet, dass wir primär über Akquisitionen wachsen, und wenn man Unternehmen kauft, übernimmt man auch deren Maschinen – Maschinen, die in vielen Fällen alt sind oder deren Unterhalt sehr kostenintensiv ist. Es ist permanent notwendig, unsere Abfüllleistung zu optimieren und unsere Abfüllanlagen laufend aufzurüsten. DLL ist für die Beschleunigung dieses Prozesses unverzichtbar.“

Schritt halten
Refresco arbeitet seit 2008 mit DLL, seinem Partner für Finanzierungslösungen, zusammen. In dieser Zeit ist Refresco erheblich gewachsen; im Jahr 2015 ging das Unternehmen an die Börse, um eine weitere Expansion zu finanzieren. Heute wächst Refresco 2-5 Mal schneller als seine Mitbewerber, und laut Aussage des CFO möchte das Unternehmen seine Größe innerhalb der nächsten fünf Jahre verdoppeln.
„Die große Herausforderung für DLL besteht darin, mit dem Wachstum von Refresco Schritt zu halten, insbesondere geografisch“, erläutert Rudy Scheffer, Senior Relationship Manager, Large Accounts bei DLL. „Durch unsere Größe und unsere Reichweite bringen wir mehr ein als nur Geld, nämlich lokales Know-how und Kontinuität in ganz Europa. Wir bieten Refresco eine paneuropäische Lösung, bei der jeder Vertrag an die lokale Gesetzgebung angepasst und von einer lokalen Niederlassung unterstützt und umgesetzt wird.“

Flexibilität ist alles
Einzelhändler möchten ein umfassendes Getränkesortiment anbieten: Light- und Zero-Getränke ebenso wie 33 cl- oder Halbliterf aschen, Dosen usw. Diese Vielfalt macht für Konsumenten keinen großen Unterschied, doch für die Händler ist er wesentlich – und er verlangt von Refresco ein hohes Maß an Flexibilität. Die Investition in modernste Maschinen ist eines der wichtigsten strategischen Ziele
von Refresco. „Wir möchten bei Maschinen sehr flexibel sein und die beste Flotte in der ganzen Branche haben“, so Duijzer. Wir ersetzen unsere Maschinen früher als technisch notwendig wäre und sichern uns somit einen Wettbewerbsvorsprung.“ Für DLL stellt die Beurteilung von Tier 1-Maschinen eine große Herausforderung dar. Nicht nur, da es sich um eine enorme Investition und eine lange Lieferzeit von bis zu zwölf Monaten handelt, sondern auch, weil die Einschätzung des Werts von neuen Technologien ein ganz eigenes Fachgebiet ist. „Das sind Maschinen, auf die nur wenige Unternehmen zugreifen können. Man braucht sowohl Größe als auch eine entsprechende Bonität, um diese Investitionen tätigen zu können“, sagt Scheff er. „Es ist unsere Aufgabe, jedes Geschäft zu bewerten und den optimalen Lebenszyklus festzulegen. Das erfordert eingehende Branchenkenntnis.“

Marktkonsolidierung
"Der Markt fordert eine Konsolidierung", so Duijzer. Durch den Börsengang im Jahr 2015 verfügt Refresco über das nötige Kapital für eine rasche Expansion. DLL bietet die europaweite Organisation, um aktiv zum Wachstum von Refresco beitragen zu können.