DLL bietet flexible Finanzkonzepte für die Bauindustrie

Apr 07, 2016
News

Der „Bundesverkehrswegeplan 2030” sieht in den kommenden Jahren mit insgesamt über 264 Milliarden Euro enorme Investitionssummen im Bauwesen vor, um den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland entscheidend voranzutreiben. Das Upgrade für die Infrastruktur soll unsere Position als Mobilitätsland Nr. 1 weiter stärken und unserer Wirtschaft im internationalen Vergleich Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Bei diesen Plänen werden nicht nur Fachkräfte für die Planung und Umsetzung, sondern auch entsprechende Technologien benötigt, um aus dem zur Verfügung stehenden Budget möglichst viele Bauprojekte professionell umzusetzen. Das ist gut für die Branche insgesamt, sorgt andererseits aber für enormen Innovationsdruck – Stichwort Industrie 4.0.

Dank der jahrzehntelangen Erfahrung als Finanzierer in der Baubranche kann DLL frühzeitig auf solche Entwicklungen reagieren und sie in attraktiven branchen- und unternehmensspezifischen Finanzierungsmodellen abbilden. Baubetriebe haben so Zugriff auf modernste Technologien, ohne dafür tiefgreifende Einbußen beim Cashflow hinnehmen zu müssen. Herstellerseitig arbeiten wir dafür bereits mit führenden, renommierten Unternehmen der Baubranche zusammen.

Dank der jahrzehntelangen Erfahrung als Finanzierer in der Baubranche kann DLL frühzeitig auf solche Entwicklungen reagieren und sie in attraktiven branchen- und unternehmensspezifischen Finanzierungsmodellen abbilden. "
News

Darüber hinaus führt der Trend immer mehr weg von der reinen Finanzierung und vom Mietkauf hin zu umfassenden, lösungsorientierten Nutzungs- und Servicemodellen: Der Kunde erhält ein Komplettpaket, das nicht nur Fahrzeuge und Maschinen umfasst, sondern alle notwendigen Dienstleistungen wie Wartung, Versicherungen und die anschließende Zweitverwertung. Für Bauunternehmen heißt das: Sie können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, während DLL mit seinen Partnern den einwandfreien Zustand des Fuhr- und Maschinenparks garantiert.

Welche Geräte die Baubranche von morgen bewegen, zeigt die Fachmesse bauma, auf der Aussteller die Speerspitze aktueller Baufahrzeuge und -maschinen vorstellen. Damit auch kleine und mittelständische Unternehmen an Trends und neuester Technik partizipieren können, ist jedoch oft ein Finanzierungspartner notwendig, der nicht nur Kapital für Neuanschaffungen zur Verfügung stellt, sondern ebenso maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für den Gebrauchtmaschinenmarkt bereithält: Das Second Life Leasing ist aus diesem Marktsegment nicht mehr wegzudenken und wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Moderne Baumaschinen aus Beständen der Branchenmultis gelangen nach Ende ihres Leasingzeitraums zurück in den Wirtschaftskreislauf und garantieren eine effiziente Nutzung innerhalb des gesamten Lebenszyklus. Auch hier gilt: DLL wirft sein Branchenwissen in die Waagschale und garantiert in enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern den einwandfreien Zustand der verleasten Produktionsgüter, um Bauunternehmen stets einen effizienten Betriebsablauf zu garantieren.

Das Second Life Leasing ist aus diesem Marktsegment nicht mehr wegzudenken und wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Moderne Baumaschinen aus Beständen der Branchenmultis gelangen nach Ende ihres Leasingzeitraums zurück in den Wirtschaftskreislauf und garantieren eine effiziente Nutzung innerhalb des gesamten Lebenszyklus. "
News

DLL kennt die Baubranche wie kein anderer Finanzdienstleister und gibt Unternehmen aller Größenordnungen die notwendige Unterstützung, mit dem internationalen Wettbewerb Schritt zu halten und Wachstum aus eigenem Antrieb auf dem Weg zur Industrie 4.0 und den damit einhergehenden Technologien zu generieren. Für uns heißt das, nicht nur Trends zu antizipieren, sondern die Entwicklung auch aktiv voranzutreiben: Schon jetzt bietet DLL beispielsweise als einziger Anbieter am Markt eine komplett papierlose Vertragsabwicklung inklusive Kreditprüfung und -genehmigung an. Mit der im Laufe des Jahres erscheinenden mobilen App von DLL tragen wir der schnelllebigen Branche Rechnung und werden den gesamten Ablauf noch schneller und flexibler gestalten, um Herstellern, Händlern und Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort flexible Finanzkonzepte zu bieten, den die Bauindustrie heute erfordert.

 


Arthur Breuer ist Country Sales Manager bei DLL und für den Bereich Construction, Transport und Industrial zuständig.