Finanzierungsspezialist DLL präsentiert Office Technology-Lösungen auf der drupa 2016

Unkompliziert zur modernen Büroausstattung

Apr 27, 2016
Presse

Düsseldorf, 27. April 2016 – Der Finanzierungsspezialist DLL stellt auf der drupa 2016 (Düsseldorf, 31. Mai bis 10. Juni 2016) an Stand 6B16 (Halle 6) sein umfassendes Angebot an Finanzierungs- und Leasinglösungen im Bereich Office Technology vor. DLL ermöglicht Unternehmen mit seinen individuellen Finanzkonzepten, auf hocheffiziente und moderne Office Technology umzustellen, ohne ihr Eigenkapital mit Großinvestitionen belasten zu müssen: In Zusammenarbeit mit den Marktführern in diesem Segment entwickelt DLL nicht nur individuelle Leasing- und Finanzierungskonzepte für Geräte und Software, sondern auch Managed-Print-Lösungen mit allen notwendigen Dienstleistungen von Wartung und Reparatur über die Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien bis zur Zweitverwertung der Hardware.

Moderne Print- und Dokumentenmanagementlösungen eröffnen Unternehmen enorme Einsparpotenziale – gerade wenn es darum geht, sich im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung im Bereich Office Technology optimal im Markt zu positionieren. Dabei profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von Leasingmodellen, Managed Print Services (MPS) und Dokumentenmanagement (DMS) gleich auf mehreren Ebenen, erläutert Jörg Woischnik, Country Sales Manager bei DLL: „Im Zuge der Umstellung auf ein Managed Service-Modell lassen sich zum einen mit moderner Hardware Kosten signifikant reduzieren. Die Zahl von Druckern und Multifunktionsgeräten lässt sich durch eine vorangehende Analyse dem tatsächlichen Bedarf anpassen. Im Anschluss ermöglicht es die zentrale Verwaltung der installierten Geräte, Verbrauchsmaterialien und Wartungs-Dienstleistungen immer rechtzeitig und ausschließlich bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Anschaffungs- und Betriebskosten werden damit effektiv und dauerhaft gesenkt.“ Dank der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich Office Technology kann DLL in Zusammenarbeit mit Herstellern und Händlern Lösungen anbieten, mit denen nicht nur Großunternehmen, sondern auch Kleinbetriebe und Mittelständler diese Sparpotenziale optimal realisieren können.

Im Zuge der Digitalen Transformation spielt die Zusammenführung und jederzeitige Auffindbarkeit aller Dokumente - ob sie das Unternehmen nun als Brief, Fax oder in digitaler Form erreichen – eine immer wichtigere Rolle bei der Optimierung der Geschäftsprozesse. "
Presse

Den zweiten wichtigen Aspekt bildet die Software-Ausstattung, so Woischnik: „Alle Hersteller bieten neben speziellen Lösungen etwa für Druckauftrags-Management oder Cloud Printing mittlerweile ausgereifte Document-Management-Systeme an. Im Zuge der Digitalen Transformation spielt die Zusammenführung und jederzeitige Auffindbarkeit aller Dokumente – ob sie das Unternehmen nun als Brief, Fax oder in digitaler Form erreichen – eine immer wichtigere Rolle bei der Optimierung der Geschäftsprozesse.“ Mit der mobilen App, auf die DLL im Rahmen der drupa einen Ausblick gewährt, leistet der Finanzierungsspezialist seinen eigenen Beitrag zur schlanken, kundenorientierten Arbeitsweise: Händler, Hersteller und ihre Kunden können den Auftragsprozess mittels App zukünftig unkompliziert in Minutenschnelle über mobile Devices abwickeln. Bereits jetzt bietet DLL als einziger Anbieter am Markt eine komplett papierlose Vertragsabwicklung.
Das Geschäftsmodell von DLL basiert auf vertrauensvollen langjährigen Partnerschaften in Verbindung mit tiefgehender Marktkenntnis – das zeigt sich auch an den Zahlen: DLL hat bislang weltweit 699.000 Drucker und Kopierer finanziert und so 27 Milliarden Ausdrucke ermöglicht. Damit gehört DLL eine der weltweit größten Flotten an Druckern und Kopierern.