DLL verstärkt Ausrichtung auf globales Vendor Finance-Geschäft

Verkauf von Athlon an Daimler Financial Services

Jul 08, 2016
Presse

Düsseldorf, 08. Juli 2016 – DLL, ein Tochterunternehmen der Rabobank und globaler Anbieter von Finanzierungsmöglichkeiten, hat eine Einigung über den Verkauf von Athlon Car Lease International B.V., seiner Geschäftseinheit für Mobilitätslösungen, einschließlich sämtlicher Tochterunternehmen an Mercedes Benz Financial Services Nederland B.V., Teil des globalen Netzwerks von Daimler Financial Services, erzielt. Der Kaufvertrag wurde am 30. Juni 2016 von den beiden Parteien unterzeichnet.

Die Transaktion soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein, sobald alle erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen von den entsprechenden Aufsichtsbehörden und anderen zuständigen Organen eingeholt wurden. Der Verkaufserlös beläuft sich auf 1,1 Milliarden Euro.  Infolge des Verkaufs wird sich die Kernkapitalquote der Rabobank schätzungsweise um etwa 40 Basispunkte verbessern. BofA Merrill Lynch fungierte bei dem Verkauf als Finanzberater der Rabobank-Gruppe.

Verkauf von Athlon 
Athlon, seit 2006 Teil von DLL, ist ein internationaler Anbieter für Fahrzeugleasing- und Mobilitätslösungen, der in elf Ländern Europas aktiv ist und eine Flotte von mehr als 250.000 Fahrzeugen betreibt. Mercedes Benz Financial Services, Nederland B.V., ist  Teil von Daimler Financial Services, einem weltweiten Anbieter von Finanzdienstleistungen in über 40 Ländern mit einer Flotte von mehr als 3,7 Millionen Fahrzeugen. Das zukünftige Geschäft des gemeinsamen Flottenbetriebs von Daimler Fleet Management und Athlon wird unter der Marke Athlon betrieben.

„Mehr als zehn Jahre lang war Athlon ein wichtiger und profitabler Geschäftsbereich für DLL. Da sich die Mobilitäts- und Fahrzeugleasingbranche aber immer weiterentwickelt, war zu erkennen, dass der künftige Erfolg von einer ausgeprägten internationalen Reichweite und einer größeren Auswahl von Produkten und Online-Angeboten abhängen würde. Vor diesem Hintergrund haben wir in Daimler Financial Services einen Gesellschafter gefunden, der das künftige Wachstum und den Erfolg von Athlon weiter vorantreiben wird. Es ist der richtige Schritt für Athlon und der richtige Schritt für DLL, die nun ihre gesamten Ressourcen, Investitionen und Innovationen auf das Kerngeschäft Vendor Finance ausrichten und größere Synergien mit unserer Muttergesellschaft Rabobank schaffen kann“, sagt Bill Stephenson, CEO und Vorstandsvorsitzender von DLL.

Frans Janssen, CEO von Athlon International, fügt hinzu: „Die zehn gemeinsamen Jahre mit DLL haben unserer Marke enormes Wachstum und eine hervorragende Expansion beschert. Um die nächste Stufe zu erreichen, haben beide Parteien die Zukunftsaussichten von Athlon und natürlich die Interessen unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter ausgiebig in Betracht gezogen. Wir sind sehr zufrieden mit unserer zukünftigen Ausrichtung mit Daimler Financial Services. Das Unternehmen ist international bekannt und zielt eindeutig auf Wachstum ab.“

Rabobank bekräftigt starkes Bekenntnis zu DLL 
Rabobank hat erneut ihr starkes Bekenntnis zu ihrem marktführenden Global-Vendor-Finanzunternehmen DLL bekräftigt, das einen wichtigen Beitrag zur Strategie der Rabobank leistet. DLL ist das größte Vendor-Finance-Unternehmen der Welt und liefert globale Finanzdienstleistungsprogramme sowie Verkaufs- und Marketing-Tools an Fortune 500-Hersteller und Vertriebspartner in 36 Ländern.

Wiebe Draijer, CEO der Rabobank, erklärt: „DLL wird auch weiterhin eine bedeutende Rolle in unserem Produktportfolio und bei der Erbringung von Dienstleistungen für wichtige internationale Kunden der Bank, insbesondere im Nahrungsmittel- und Agrarsektor, spielen. Sie werden von einem starken Führungsteam geleitet und leisten einen beeindruckenden und wesentlichen Beitrag für die Rabobank. Wir sind stolz darauf und möchten zusätzliche Synergien zwischen DLL und der Rabobank erzeugen, vor allem, wenn dadurch ein Mehrwert für unsere Kunden geschaffen werden kann.“

Stephenson ergänzt: „Wir haben den Auftrag erhalten, unser marktführendes Vendor-Finance-Geschäft auszubauen, und freuen uns nun darauf, unsere zahlreichen langjährigen Beziehungen zu führenden Herstellern, Vertriebspartnern und Händlern in unseren Kernbranchen zu vertiefen. Unser globales Leistungsversprechen bleibt unverändert. Wir werden uns auch weiterhin auf das Geschäft unserer Partner konzentrieren, uns auf ihre Märkte spezialisieren und sie dabei unterstützen, mehr Produkte und Dienstleistungen mit Finanzierung und Leasing zu verkaufen. Das ist seit über 40 Jahren der Schlüssel zu unserem Erfolg und wird es auch in den kommenden Jahrzehnten bleiben.“