DLL Einkaufsfinanzierung: Interview mit Frederic Jeanmougin

Okt 05, 2018
Blog

Herr Jeanmougin – Ihr Nachname lässt auf eine Herkunft aus einer Winzerfamilie schließen. Erzählen Sie doch mal was über Ihren Werdegang.

 

Hallo. Ja, der 1985er Jeanmougin war ein ganz besonderer Jahrgang haha. Mein Vater ist Franzose, daher der etwas „außergewöhnliche“ Nachname, welcher das Tisch oder Hotel reservieren nicht ganz so einfach macht. Zu meinem Werdegang: Ich bin 1985 in Mainz geboren, habe dann in Hamburg, Bordeaux (Bachelor BWL) und London (Master International Management) studiert und bin dann für ein paar Jahre ins ferne Ausland gegangen. Meine Frau ist Taiwanerin und ich wollte einfach mal die dortige Lebensweise und Kultur kennenlernen, aus geplanten 3-6 Monaten wurden dann mehr 5 Jahre, die ich in Taipeh verbracht habe. Dort war erst einmal das Lernen der chinesischen Sprache angesagt. Nach 2 Jahren bin ich dann in das Berufsleben eingestiegen und war erst in der Marketing-Branche und anschließend als Sales Manager in einem IT-Sicherheitsunternehmen tätig.

 

 

Was macht für Sie das Arbeiten bei DLL aus ?

 

Die enge und gute Zusammenarbeit mit den Kollegen und der Anspruch schneller und besser als die Konkurrenz zu sein sind Aspekte, die die Arbeit bei DLL zu etwas ganz Besonderem machen. Unser Anspruch ist, ganz nah am Geschehen zu sein und die Branche sowie die Herausforderungen genau zu kennen, um hierfür dann geeignete Lösungen zu entwickeln. Somit ist jeder bei DLL in gewisser Weise ein Entrepreneur, welcher versucht die angebotenen Lösungen zu verbessern und unseren Partnern einen Mehrwert zu bieten. So ist in gewisser Weise auch das Produkt „Commercial Finance“ an die Bedingungen des Tech Solutions Marktes angepasst worden.

 

 

Sie sind in dem Geschäftsbereich Tech Solutions für Commercial Finance zuständig. Was ist das und welchen Nutzen haben unsere Händler dadurch?

 

DLL hat langjährige Erfahrung in der Leasingbranche. Der Anspruch ist es jedoch, eine ganzheitliche Lösung anzubieten, welche die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt (Hersteller, Distributor, Händler, Endkunde). Somit ist in den letzten Jahren eine Finanzierung für den Vertriebskanal (Distributoren und Händler) immer wichtiger geworden. Nach einer Vielzahl von Gesprächen mit Händlern und Distributoren haben wir uns dann entschlossen 2 Finanzierungsprodukte auf den Markt zu bringen. Die Einkaufsfinanzierung und die Projektfinanzierung. Die Einkaufsfinanzierung eignet sich v.a. für das Finanzieren von größeren Maschinen, welche für längere Zeit im Showroom zu Vorführzwecken stehen und über die von DLL angebotene Lösung bis zu einem Jahr finanziert werden können. Der Händler zahlt, wenn das Gerät verkauft ist. Die Projektfinanzierung ermöglicht es Händlern auch kleinere Geräte, Ersatzteile oder gar Verbrauchsmaterialien wie Toner mit einem festen Zahlungsziel bis zu 90 Tage zu finanzieren. DLL zahlt in beiden Fällen direkt an den Lieferanten, die Händler können somit von Skonto profitieren und erhalten zudem ein verlängertes Zahlungsziel über DLL. Durch diese Finanzierung können zudem größere Stückmengen abgenommen werden, z.B. um attraktive Preise zu nutzen. Die von Banken eingerichtete Kreditlinie bleibt unberührt und kann für weitere Investitionen genutzt werden. Es wurde hier großer Wert auf eine sehr schlanke und einfache Abwicklung gelegt, sodass sich unsere Partner weiterhin auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Der „normale“ Ablauf ist hier dargestellt:

 

 

 

Wie wird dieses Angebot denn bisher von den Händlern angenommen ?

 

Die Einkaufsfinanzierung wurde von DLL vor ein paar Jahren auf den Markt gebracht und wird v.a. von Händlern, welche größere Showräume besitzen, genutzt. Insbesondere die flexible Laufzeit (max. 360 Tage) sind hier ein wichtiges Argument für die Nutzung sowie auch die guten Konditionen.

Die Projektfinanzierung wurde in enger Zusammenarbeit mit Händlern entwickelt und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Möglichkeit auf eine zusätzliche Kreditlinie zuzugreifen und hierdurch von guten Konditionen der Lieferanten zu profitieren, machen dieses Produkt zu einem guten Fit für jeden Händler.

  

Wie können die Händler Sie erreichen ?

 

DLL sieht die enge Partnerbetreuung als einen wichtigen Pfeiler des Unternehmenerfolges an. Händler können sich gerne an den zuständigen Account Manager wenden, mit welchen ich im sehr engen Kontakt stehe und welche auch ein großes Wissen über die hier angebotenen Lösungen haben. Natürlich stehe auch ich jederzeit zur Verfügung und kann gerne unter den unten genannten Kontaktdaten erreicht werden.

Flyer Einkaufs- und Projektfinanzierung

Erfahren Sie mehr über die Eikaufsfinanzierung mit DLL

Download

Frederic Jeanmougin

New Business Development Manager

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.